Brokkolisalat

Brokkolisalat mit Olivenöl, Zitrone und Knoblauch

Ein herrlicher Brokkolisalat mit frischer Zitrone und (viel) 😊 Knoblauch.

Brokkoli ist vielseitig einsetzbar, aber das ist mein persönliches Lieblings-Brokkoli-Rezept. Es geht fix und ist geschmacklich einfach super. Und nicht nur der Geschmack überzeugt, sondern auch die vielen gesundheitlichen Vorzüge, die Brokkoli einem liefert. 

Brokkolisalat

Dünsten, um die Vitamine zu erhalten

Dieser Salat ist perfekt für die ganze Familie. Ein idealer Begleiter beim Grillen, zu anderen Gerichten oder einfach pur. 

Damit Brokkoli Vitamin schonend zubereitet wird, habe ich mich bei diesem Rezept dazu entschieden, den Brokkoli zu dünsten.

Hierfür kann ein entsprechendes Dünstgerät* verwendet werden oder du nimmst einen entsprechenden Aufsatz* für deinen Kochtopf. Wenn beides nicht zur Hand ist, kann der Strunk vom Brokkoli so weit abgeschnitten werden, dass er in einen Topf gestellt werden kann, dann soviel Wasser hinzufügen, bis ausschließlich der Strunk und maximal der untere Rand vom Brokkoli mit Wasser bedeckt sind. So kann er dann auch mit einem Deckel auf dem Topf gedünstet werden.

Immer wieder mal nachsehen, ob noch ausreichend Wasser vorhanden ist – sonst einfach etwas nachgießen.

Brokkolisalat
Brokkolisalat

Brokkolisalat mit Olivenöl, Zitrone und Knoblauch

Gericht Beilage, Salat
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 großer Brokkoli oder 2 kleinere
  • 2 - 3 Knoblauchzehen oder 3
  • 1 große Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Der Brokkoli wird als erstes unter fließend Wasser gewaschen/abgeduscht, dann werden die einzelnen Rosen rausgeschnitten und diese je nach Größe noch halbiert.
  • Der Brokkoli kommt dann entweder in einen Topf mit Dünstaufsatz oder in ein Dünstgerät. Wer beides nicht hat, kann wie im Beitrag beschrieben, den Strunk soweit abschneiden, dass der Brokkoli im Topf steht und so auch gedünstet werden kann.
    Brokkolisalat
  • Je nach Größe benötigt er ca. 10-15 min. zum garen.
  • Der Brokkoli sollte noch bissfest sein, damit er nicht total zerfleddert.
  • Während der Brokkoli dünstet, kann der Knoblauch in ganz kleine Würfelchen oder in einer Knoblauchpresse zerkleinert werden und mit dem Saft der Zitrone, dem Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel schon mal gut verrührt werden.
  • Wenn der Brokkoli fertig ist, kurz abkühlen lassen und anschließend vorsichtig mit der Marinade vermischen.
  • Der Salat kann direkt warm oder später kalt gegessen werden.
Keyword Beilage, Brokkoli, Gemüse, Salat, vegan

*Werbung! Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Danke, dass Du Produkte unterstützen, die ich vorschlage.

Newsletter

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating