Bandnudeln mit Champignons, Räuchertofu und Cashewsahne

Bandnudeln mit Champignons, Räuchertofu und Cashewsahne

Bandnudeln mit Champignons, Räuchertofu und Cashewsahne ist eines unserer Lieblingsgerichte. Nach einer langen Hunderunde ist das einfach genial. Sahnig, cremig mit leckeren Bandnudeln, dem würzigen Räuchertofu und natürlich den Champignons, die das Essen erst zu dem macht, was es ist. 

Bandnudeln mit Champignons, Räuchertofu und Cashewsahne

Aber nicht nur der Geschmack ist sensationell, sondern auch die schnelle Zubereitung. Die Bandnudeln sind ruckzuck gekocht und die Pilz-Tofu-Pfanne, blitzschnell geschnippelt und gebraten.

Bandnudeln mit Champignons, Räuchertofu und Cashewsahne

Eine leckere Sahne bietet obendrauf die Cashewsahne, die ebenfalls ganz schnell zubereitet werden kann. Das Beste ist, dass diese Sahne nicht extra angedickt werden muss, sondern durch das nochmalige Aufkochen von selbst andickt.

Bandnudeln mit Champignons, Räuchertofu und Cashewsahne

Ich freue mich, wenn Dir dieses Rezept genauso gut gefällt, wie uns. Hinterlasse gerne ein Kommentar.

Bandnudeln mit Champignons, Räuchertofu und Cashewsahne

Bandnudeln mit Champignons, Räuchertofu und Cashewsahne

Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Pfanne
  • Kochtopf
  • Messer
  • Schneidebrett

Zutaten
  

  • 500 g Bandnudeln
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g braune Champignons
  • 350 g Räuchertofu
  • Olivenöl zum Anbraten und für die Nudeln
  • Salz & Pfeffer
  • Cashewsahne:
  • 60 g Cashewkerne
  • 250 ml Wasser oder Pflanzenmilch

Anleitungen
 

  • Champignons putzen und in Scheiben schneiden, Räuchertofu würfeln, Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel zerkleinern.
  • Nun die Bandnudeln nach Packungsbeschreibung zubereiten.
  • In der Zwischenzeit können die Zwiebel in Olivenöl oder anderem Bratöl goldig gebraten werden. Wenn die Zwiebeln goldig sind, kann der Knoblauch, die Pilze und der Räuchertofu hinzugefügt werden.
  • Alles zusammen etwas anbraten.
  • Während die Pilze und der Tofu braten, werden die Cashewkerne in einem Standmixer zu Sahne verarbeiten. Wenn die Pilze eine leichte Bratspur entwickelt haben, kann die Sahne dazu gegeben werden.
  • Alles noch einmal aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun noch bei ständigem Rühren kurz für 2,3 Minuten weiter köcheln lassen.
  • Die fertigen Nudeln abgießen und mit etwas Olivenöl, Salz und wer mag mit Muskatnuss würzen, durchschwenken und alles gemeinsam anrichten.
Keyword Hauptgericht, vegan

Newsletter

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating