Salat Wrap mit Falafeln

Salat Wrap mit Falafeln

Schnell zubereitet

Ein wunderbares leichtes Gericht, welches schnell zubereitet ist. Dieses Mal habe ich eine Falafelmischung* ohne künstliche Zusätze, also lediglich Gewürze und Kichererbsenschrot- und Mehl verwendet, welches günstig und schnell angerührt ist. Wir essen sehr gerne Falafeln und haben dadurch so eine Falafelmischung meistens im Haus.

Salat Wrap mit Falafeln

Im Backofen schmecken sie auch

Ich habe die Falafeln nicht in der Pfanne gemacht, da ich dafür meistens zu viel Fett verwenden muss. Klar schmeckt das super, wenn sie quasi frittiert werden, aber diesmal habe ich sie im Backofen zubereitet. Damit sie eine schöne Oberfläche bekommen, habe ich sie mit etwas Olivenöl eingepinselt. Zudem hat man den Bratgeruch nicht in der Küche und sie schmecken trotzdem super.

Salat Wrap mit Falafeln

Bei diesem Gericht habe ich statt Wraps aus Mais, Weizen oder Linsen einfach Salat genommen. Das kann genauso super mit Inhalt zusammengehalten werden. Es ist ein passendes Rezept, wer ein wenig mehr Kohlenhydrate einsparen will oder ein leichtes Gericht möchte.

Du kannst den ganzen Kopfsalat vorbereiten und wenn davon noch etwas überbleibt, kannst du ihn einfach in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag erneut verwenden, da er nicht angemacht wird, sondern lediglich als Wrap dient. So bleibt er frisch (abzüglich der natürlich verlorenen Vitamine bei Lagerung).

Um die Wraps ein wenig geschmacklich zu bereichern, habe ich Schwarzkümmel* und Kresse als Topping gewählt. Das ist sehr lecker und erinnert durch den Schwarzkümmel ein wenig an Fladenbrot.

Salat Wrap mit Falafeln

Ein Leichtes für den Magen

Ich bin durch meinen empfindlichen Magen und überstandener Gastritis ein sehr großer Fan von leichten und bekömmlichen Rezepten, da ich so etwas sehr gut vertrage und es keinesfalls schwer im Magen liegt. Es sei denn du isst davon 15, dann kann ich natürlich für nichts garantieren ;-). Zudem is(s)t jeder anders und gerade Menschen mit empfindlichem Magen, können mit Hülsenfrüchten, wie Kichererbsen Probleme bekommen, wenn sonst vorher nie Hülsenfrüchte gegessen wurden. Also erstmal vorsichtig testen, wenn Kichererbsen völlig unbekannt sind.

Salat Wrap mit Falafeln

Salat Wrap mit Falafeln

Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Schüsseln
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Backpapier

Zutaten
  

  • 1/2 Kopfsalat je nach Hunger auf Salat
  • 170 g Falafelmischung Alnatura o.a.
  • 2 große Möhren
  • 200 g Rote Beete
  • 1 Zwiebel
  • Kresse als Topping
  • Etwas Schwarzkümmel als Topping
  • 500 ml Sojajoghurt ungesüßt mein liebster ist Sojade
  • 50 g Gartenkräuter TK
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Leinöl
  • 1 - 2 Zehen Knoblauch kein Muss

Anleitungen
 

  • Als Erstes bereitest du die Falafeln* nach Packungsbeilage vor, indem du die Mischung mit heißem Wasser übergießt, durchmischt und ziehen lässt. Dann formst du kleine Falafeln, sodass sie hinterher gut in den Salat passen, legst sie auf ein Backblech mit Backpapier und bepinselst sie mit etwas Olivenöl.
  • Nun können sie ca. 25 – 30 bei 180° Umluft backen.
  • In der Zwischenzeit nimmst du ein paar Blätter (ca. die Hälfte) vom Kopfsalat und wäschst sie.
  • Jetzt die Möhren und ggf. die rote Beete waschen.
  • Dann schälst du eine Zwiebel und die Rote Beete.
  • Nun schneidest du die rote Beete und die Möhren in feine Streifen (so gut es geht) und die Zwiebel in feine Ringe.
  • Das Gemüse kann jetzt in verschiedenen Schüsseln untergebracht werden, wo sich am Tisch jeder daraus bedienen kann.
  • Kresse und Schwarzkümmel als Topping ebenfalls mit hinstellen.
  • Nun noch den Kräuterjoghurt zubereiten, indem du den Knoblauch schälst und in feine Würfel schneidest oder ihn mit einer Presse* quetschst und ihn mit allen weiteren Zutaten in einer Schüssel gut verrührst.
  • Wenn dann die Falafeln fertig sind, kann alles angerichtet werden. Und jeder kann sich seinen Wrap belegen und Formen.
  • Guten Appetit!
Keyword glutenfrei,, Hauptgericht, vegan

*Werbung! Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Danke, dass Du Produkte unterstützt, die ich vorschlage. Für Dich fallen dabei keine höheren Kosten an!

Newsletter

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating