Pellkartoffeln mit Kohlrabi, Karotten, Kichererbsen und Cashewsahne

Pellkartoffeln mit gebratenen Kichererbsen, Karotten & Kohlrabi in Cashewsahne

Pellkartoffeln mit gebratenen Kichererbsen, Karotten und Kohlrabi in Cashewsahne ist ein einfach zu kochendes Gericht, welches glutenfrei & vegan ist, aber trotzdem geschmacklich in der Oberliga mitspielt. 😉

Pellkartoffeln mit gebratenen Kichererbsen, Karotten & Kohlrabi in Cashewsahne

Ich liebe die deftige Küche, auch im Sommer mache ich nicht halt davor :-). Pellkartoffeln mit gebratenen Kichererbsen, Karotten & Kohlrabi in Cashewsahne ist wirklich einfach, günstig und mega lecker. Vor allem das sahnige Gemüse mit der Kräuterkombination hat es mir angetan.

So esse ich auch gekochte Karotten, die mir sonst nicht so gut schmecken. Dazu die herrlichen Pellkartoffeln, die warm oder auch kalt immer genial sind. Gerichte müssen keine außergewöhnlichen Zutaten haben, um einen geschmacklich vom Hocker zu hauen.

Frische Kräuter aus dem Garten

Rosmarin* & Currykraut* habe ich bei uns im Garten eingepflanzt, da ich oft damit koche. Rosmarin* werden die meisten vielleicht kennen, aber auch Currykraut* solltest Du unbedingt ausprobieren. Zudem kannst Du diese beiden Kräuter wunderbar miteinander kombinieren.

Meine Kinder waren ebenfalls hin und weg von diesem Essen. Manchmal ist es schwierig mit meinen Kindern und Soße, aber diese ist auch für meine Jungs zum Reinsetzen.

Pellkartoffeln mit gebratenen Kichererbsen, Karotten & Kohlrabi in Cashewsahne

Sahne aus Cashewkernen

Das Schöne ist zudem, dass alle Zutaten von Natur aus glutenfrei sind und die Sahne aus Cashewkernen, statt Kuhmilch ist ein Traum. Cashewkerne eignen sich wirklich hervorragend, wenn man daraus Sahne machen möchte. Einfach, unkompliziert und schnell verfügbar, so wie ich es beim Kochen am liebsten habe.

Auf die vielen Tetrapaks kann man darüber hinaus auch noch verzichten, wenn ich die Sahne aus Cashewkernen oder Mandeln selber mache. Noch besser wäre eine heimische Alternative, aus der ich Sahne machen kann. Es ist wirklich einfach und verleiht diversen Soßen eine wunderbare sahnige Note. So hat man ruckzuck eine komplett laktosefreie Sahne.

Pellkartoffeln mit gebratenen Kichererbsen, Karotten & Kohlrabi in Cashewsahne

Pellkartoffeln mit gebratenen Kichererbsen, Karotten & Kohlrabi in Cashewsahne

Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Töpfe
  • Pfanne
  • Messer
  • Sparschäler
  • Brettchen

Zutaten
  

  • 7 Karotten
  • 2 Kohlrabi
  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 1 EL Rosmarin & Currykraut frisch gehackt
  • Salz
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 2 Gläser je 350g Kichererbsen
  • Sahne:
  • 70 g Cashewkerne
  • 200 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Kartoffeln mit Wasser zum Kochen bringen und ca. 20 - 30 min. gar köcheln lassen. Wer unsicher ist, kann ein spitzes Messer o. ä. hineinstechen, geht es ohne Widerstand durch, sind sie gar.
  • Karotten waschen, Enden abschneiden und in kleinere mundgerechte Stücke oder Scheiben schneiden.
  • Kohlrabi schälen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Kohlrabi und Karotten ca. 15 - 20 min. dünsten oder in der gleichen Zeit in Wasser köcheln lassen, bis sie gar sind.
  • Kichererbsen abgießen, abspülen und in einer Pfanne etwas goldig braten. Anschließend mit Paprika edelsüß sowie Salz würzen und abschmecken.
  • Kräuter vom Stiel befreien, sofern einer vorhanden ist, und klein hacken.
  • Cashewkerne in einem leistungsstarken Mixer* mit 200 ml Wasser mixen, bis eine sahnige Konsistenz entstanden ist.
  • Sollte kein leistungsstarker Mixer zur Verfügung stehen, können die Cashewkerne vorher für ca. 2 Stunden eingeweicht werden, damit sie weicher sind.
  • Wenn der Kohlrabi und die Karotten gar sind, werden sie mit der Cashewsahne und den Kräutern vermengt und für ca. 5 min ziehen gelassen.
  • Salzen, abschmecken, die Pellkartoffeln pellen, alles anrichten und über das Essen freuen.
  • Fertig!
Keyword glutenfrei,, Hauptgericht, vegan

*Werbung! Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Danke, dass Du Produkte unterstützt, die ich vorschlage. Für Dich fallen keine höheren Kosten dabei an.

Newsletter

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating