glutenfreie brötchen rezept

Glutenfreie Brötchen Rezept mit Schwarzkümmel und Rosmarin

Ich habe ein wirklich einfaches glutenfreie Brötchen Rezept gefunden, welches einem Weißmehlbrötchen, schon recht nahe kommt. 

Das Mehl, welches ich verwendet habe, ist das Schär Mehl Mix B*, womit ich vorher nie wirklich gebacken habe. Am liebsten mische ich meine Mehle selbst zusammen, so habe ich unterschiedliche Getreidesorten dabei, die ich immer wieder auch verändern kann. 

Das Schär Mehl hat mich von den Backeigenschaften allerdings wirklich überzeugt.

Die Brötchen aus meiner eigenen Mehlmischung werden auch sehr gerne verputzt, allerdings waren sie nicht mit einem klassischen Sonntagsbrötchen vergleichbar, da sie eher an Vollkornbrötchen erinnern.

glutenfreie brötchen rezept

Ich experimentiere sehr gerne, vor allem auch mit glutenfreien Lebensmitteln, da ich gerne zwischen herkömmlichen und glutenfreien Mehlen variiere, da mir weniger glutenhaltiges Getreide besser bekommt. Somit kommt mir dieses glutenfreie Brötchen Rezept sehr gelegen.

Hier findest Du ein weiteres glutenfreie Brötchen Rezept mit Buchweizen und Kastanienmehl.

Mein Mann, der selbst sehr gerne kocht und sich dabei kreativ auslässt, lässt immer wieder neue Formen, mit immer mal wieder neuen Gewürzen aus dem Grundteig entstehen. Du kannst somit aus diesem Basisteig auch Baguette oder andere Formen entstehen lassen.

glutenfreie brötchen rezept

Wenn Du glutenfrei essen möchtest oder musst und die klassischen Weißmehlbrötchen vermisst, dann wirst Du diesen Teig sehr zu schätzen wissen. 

Mein Mann hat die glutenfreien Brötchen diesmal mit Schwarzkümmel* und Rosmarin* gepimpt, was Du natürlich auch weglassen kannst, wenn Du den Geschmack nicht magst.

glutenfreie brötchen rezept

Ich hoffe Dir gefallen diese Brötchen/Mini-Baguettes und Du kannst Deinen Speiseplan um ein Rezept mehr erweitern.

 

glutenfreie brötchen rezept

Glutenfreie Brötchen Rezept mit Schwarzkümmel und Rosmarin

Portionen 4 Personen

Equipment

  • Schüssel für den Teig
  • Handrührgerät
  • Backpapier
  • Kleine Schüssel für den Backofen (hitzebeständig)

Zutaten
  

  • 500 g Schär Mehl Mix B
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 / 2 TL Meersalz

Anleitungen
 

  • Das Mehl, das Salz und die Schwarzkümmel in einer Schüssel vermischen.
  • Anschließend das lauwarme Wasser mit der Hefe vermengen. Wenn die Hefe gut aufgelöst ist, kann das Wasser und das Öl zum Mehl gegeben werden.
  • Nun den Teig ca. 3 Minuten gut mit einem Handrührgerät* und Knethaken für Brotteige durchkneten. Jetzt den Teig ca. 30 min. in den geschlossenen (ausgeschalteten) Backofen oder an einen warmen Ort zum Gehen stellen.
  • Ist der Teig etwas gegangen, kann er mit feuchten (etwas Öl auf die Hände ist auch super) Händen zu Brötchen, Fladenbrot oder anderen Formen verarbeitet werden.
  • Jetzt die Teigrohlinge oben drauf etwas einritzen, noch mit etwas Rosmarin bestreuen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Dazu eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser auf den Backofenboden stellen, damit etwas Wasserdampf entstehen kann.
  • Die Brötchen benötigen bei 210° ca. 25 min.

*Werbung! Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Danke, dass Du Produkte unterstützt, die ich vorschlage. Für Dich entstehen dadurch keine höheren Kosten.

Newsletter

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating