Erbsennudeln

Erbsennudeln mit Porree und Austernpilzen

Erbsennudeln mit Porree und Austernpilzen können schnell und einfach zubereitet werden. Wenn ich mittags etwas für meine Kinder und natürlich auch für uns koche, dann muss es in der Regel immer sehr schnell gehen. Ich habe mittags nicht die Zeit und auch nicht die Lust Ewigkeiten in der Küche zu stehen – vor allem, wenn die Kinder von der Schule nach Hause kommen und einen Bärenhunger haben. Ich bin ein Fan von Gerichten, die einfach und zügig zubereitet werden können und trotzdem schmecken und gesund sind.

Erbsennudeln mit Porree und Austernpilzen (glutenfrei)

Glutenfeie Nudeln aus Hülsenfrüchten 

Erbsennudeln gekocht, kurz in Knoblauch und Olivenöl gebraten gehen in sämtlichen Varianten. Nudeln aus Kichererbsen, aus roten Linsen oder andere glutenfreie Sorten, wie beispielsweise aus Mais, Reis oder Buchweizen sind eine willkommene Abwechslung und bieten sowohl in einer normalen aber vor allem auch in einer glutenfreien Ernährungsweise eine bunte Vielfalt.

Erbsennudeln mit Porree und Austernpilzen (glutenfrei)

Das Gemüse ist schnell zusammen geschnippelt und wird nur kurz in der Pfanne erhitzt, während die Erbsennudeln im Wasser vor sich hin köcheln.

Das Rezept macht nicht sehr viel Arbeit und schmeckt hinterher wunderbar. Es liefert dazu noch eine Menge an wertvollen Inhaltsstoffen und macht satt. Es macht einfach immer wieder Spaß solche Gerichte zu kochen die schnell gehen aber trotzdem mega lecker schmecken.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Erbsennudeln

Erbsennudeln mit Porree und Austernpilzen

Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Topf
  • Pfanne
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Sieb zum Waschen

Zutaten
  

  • 250 g Erbsen Nudeln
  • 250 g Austernpilze
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Porree
  • 2 - 3 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Kokosfett mild gedämpft ohne Kokosgeschmack alternativ Olivenöl
  • 3 Zweige glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili

Anleitungen
 

  • Als Erstes werden die Erbsennudeln vorbereitet, wie auf der Packungsbeilage angegeben.
  • Währenddessen kann der Porree klein geschnitten und in einem Sieb gewaschen werden. Als Nächstes werden die Austernpilze in mundgerechte Stücke geschnitten.
  • Jetzt noch die Zwiebel schälen und in kleine feine Stücke schneiden.
  • Die Petersilie waschen und klein hacken.
  • Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Wenn alles so weit vorbereitet ist, kann eine Pfanne mit 1 EL Kokosfett oder Öl versehen werden.
  • Jetzt werden die Zwiebeln in dem Kokosfett/Öl etwas goldig gebraten.
  • Anschließend kommen der Porree und die Austernpilze dazu.
  • Das Ganze wird ca. 7-10 Minuten kurz angebraten, sodass es zwar durch ist, aber noch knackig bleibt.
  • Wenn das Gemüse und die Nudeln fertig sind, wird der Knoblauch in einer separaten Pfanne in 1 EL Kokosfett/ÖL ganz kurz angebraten. Dann direkt die Nudeln dazu geben, etwas durchschwenken und kurz weiter anbraten lassen.
  • Jetzt können das Gemüse und die Nudeln miteinander vermischt werden.
  • Anschließend noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Beim Anrichten kann noch etwas frisch gehackte Petersilie und wer mag, etwas Chili über das Essen gegeben werden.
  • Guten Appetit!
Keyword Abendessen, glutenfrei,, Hauptgericht, Mittagessen, vegan

Newsletter

    Facebook
    Pinterest
    WhatsApp
    Email

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating